Workshop
Installation

Aufstand aus der Küche: II_VerSammlung DO

Können wir aus den Küchen heraus die Weltökonomie zum Zusammenbruch bringen? Mehr denn je offenbaren sich in der Corona-Pandemie die unterschiedlichen Zuschreibungen in der Wertigkeit von Lohn- und Reproduktionsarbeit und der Graben der Geschlechtertrennung in den verschiedenen Arbeitsfeldern vertieft sich stetig. Ausgehend von Martha Roslers ikonischer Videoarbeit „Semiotics of the Kitchen“ (1975) widmet sich das Langzeit-Reenactment-Projekt „Aufstand aus der Küche“ diesem spannungsgeladenen Verhältnis von Geschlechterdifferenzen und Körperbildern, um das progressive Potential historischer feministischer Video- und Performancekunst neu zu aktivieren.

Ausgehend von Martha Roslers Videoarbeit „Semiotics of the Kitchen“ (1975) erschüttert dieses multimediale Langzeit-Re-Enactment-Projekt die Grundfesten des Kapitalismus aus der Küche heraus.

 


Veranstaltungsort

Werkhalle im Union Gewerbehof

Rheinische Straße 143
44147 Dortmund
U 43 / U 44: Haltestelle Ofenstraße
Die Werkhalle im Union Gewerbehof ist barrierefrei.

Achtung: aufgrund von Corona keine Abendkasse vor Ort! Infos zum Vorverkauf ab August an dieser Stelle.