Tanz

Erstes Oberhausener Arbeitslosenballett in Dortmund

TeilnehmerInnen des Arbeitslosenballetts bei den Proben

Gegen die Zumutungen der Arbeitswelt gründete Thomas Lehmen das Erste Oberhausener Arbeitslosenballett. Unter dem Slogan Brauchse Jobb? Wir machen Kunst! vergab er bezahlte Tanz-Arbeit – ohne Anforderungen, weder an das Können noch an Vorstellungen darüber, was Tanz überhaupt sei. Mit Tanz-Arbeit führt das Ensemble der Gesellschaft vor, dass Kunst Arbeit ist, fordert in Bewegung ein, in einer Gesellschaft ohne Arbeit Kunst zu machen, gemeinsam tätig zu sein. Nun rufen sie zum ersten Dortmunder Arbeitslosenballett auf, und das verkündet: „Wir machen alles für unsere Stadt – sogar Kunst!“



Thomas Lehmen ruft zum ersten Dortmunder Arbeitslosenballett auf – und das verkündet: „Wir machen alles für unsere Stadt – sogar Kunst!“